Hingehört

Menschen aus der Friedensgemeinde erzählen aus ihrer (Arbeits-)Welt während der Corona-Zeit

Menschen aus unserer Gemeinde erzählen aus ihrer Sicht, wie sie diese Corona-Zeit erleben.

Damit eröffnen sie Möglichkeiten, HINZUHÖREN und das Leben aus einer anderen

Perspektive wahrzunehmen. Vielen Dank dafür!

Tanja Dauenhauer

… ist im Kindergottesdienst-Team an der Altstadtkirche und leitet dort auch die Nordic-Walking-Gruppe ehrenamtlich - dazu gehört auch eine kurze Andacht, bevor die Teilnehmenden loslaufen.

Sie schreibt:

 

Was belastet mich in der aktuellen Situation?

"Glück bedeutet nicht, alles zu bekommen, was man will, sondern die Menschen um sich zu haben, die dich glücklich machen." Schmerzlich vermisse ich es, vielen dieser Menschen nicht nahe sein zu können.

 

Was lässt mich in dieser Situation hoffen?

Gerade höre ich im Radio das Lied "You never walk alone" und denke daran, dass wir tatsächlich niemals alleine unterwegs sind. Gott geht jeden Weg mit uns. Gerade deshalb dürfen wir jedem, auch den neuen, unbekannten Wegen vertrauen. In dem Bewusstsein, dass, wie es in einem anderen Lied heißt "die Zukunft sein Land ist".