Zoom-Gottesdienst

Wir treffen uns zum Gottesdienst: am Sonntag um 11 Uhr

Advents-Zoomgottesdienst am 2. Advent - mit Pfarrerinnen Ruth Nakatenus und Esther Philipps

(Die Gottesdienste finden im 14-tägigen Rhythmus statt.

"Kirche anders!"-zoom gibt es einmal monatlich.)

Wir feiern auch weiterhin digitale Gottesdienste. Sie sind unabhängig von steigenden Infektionszahlen. So haben wir eine kleine Sicherheit in diesen unplanbaren Zeiten.

 

In unseren Zoom-Gottesdiensten ist eine Gemeinschaft entstanden. Wir winken einander zu, begrüßen uns und freuen uns, einander zu sehen. Die vertrauten Gesichter. Und die neuen.

Wir singen und beten. Wir hören auf Worte aus der Bibel und werden gesegnet. Fast wie immer. Nur anders.

 

Wir bitten darum, dass Gottesdienstbesuchende einen "echten" Namen verwenden, so können wir Missbrauch vermeiden. Und am schönsten ist es, wenn auch die Kamera eingeschaltet ist. Dann können wir uns sehen, so wie in der Kirche.

 

Der Gottesdienst beginnt am Sonntag um 11 Uhr. Kommen Sie gerne schon ein paar Minuten vorher dazu.

Hier geht es zum Gottesdienst (ab Samstag)

Zum Gottesdienst brauchen Sie

  • eine halbe Stunde Zeit und einen ungestörten Ort
  • Kamera und Mikrofon am Computer/Laptop/Tablet/Handy
  • das ausgedruckte Liedblatt oder das Evangelische Gesangbuch und das neue Gesangbuch "Wo wir dich loben"
  • ein Stück Schnur, etwa so lang wie Ihr Bildschirm breit ist
  • eine Kerze (noch nicht angezündet) und ein Streichholz/Feuerzeug

 

In großer Vorfreude und Verbundenheit grüßen

Pfarrerin Ruth Nakatenus und Pfarrerin Esther Philipps

Lieder im Gottesdienst

Unser Zoom-Gottesdienst war in der Zeitung!

Pforzheimer Kurier vom 7. September:

Veröffentlichung des Fotos mit freundlicher Genehmigung des Pforzheimer Kuriers.

Erklärvideo

Hier erklärt Julia Riekert in einem kleinen Video, wie es funktioniert, an einem Zoom-Treffen teilzunehmen: